Die traditionellen burgenländischen Tierhaltungstage finden in diesem Jahr vom 02. - 05. Dezember 2019 in der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing statt. Am letzten Tag, den 05. Dezember 2019, wird ein Tag der Farmwild-, Schaf- und Ziegenhaltung gewidmet. Am Vormittag gibt es einen gemeinsamen Vortragsblock und am Nachmittag einen jeweils fachspezifischen Teil für die Schaf- und Ziegenhalter und für die Farmwildhalter.

 

Tierhaltungstag Farmwild, Schafe & Ziegen

5. Dezember 2019, von 09:00 bis 15:00 Uhr

Ort: LFS Güssing

 

Gemeinsamer Vormittagsblock

 09:00     Begrüßung

               Tierzuchtdirektor KAD-Stv. DI Franz Vuk, Landwirtschaftskammer Burgenland

 09:15     Wertigkeit verschiedener Grünlandpflanzen für Schaf, Ziege und Farmwild

               Ing. Reinhard Resch, HBLFA Raumberg-Gumpenstein

 10:00     Mitgliedschaft beim TGD bringt Erfüllung rechtlicher Vorgaben

               Dr. Karl Bauer, Tiergesundheitsdienst Steiermark

 11:15     Optimale Weideführung für kleine Wiederkäuer und Farmwild

               Ing. Reinhard Resch, HBLFA Raumberg-Gumpenstein

 12:00     Mittagessen

 

Nachmittagsblock Farmwild

 13:00     Was verlangt der Markt?

               Ing. Johannes Gstöhl, Landwirtschaftskammer Burgenland

 13:30     Schlachtung und Vermarktung – rechtliche Rahmenbedingungen

               Mag. Tanja Bußweg, Veterinärdirektion, Burgenländische Landesregierung

 14:15     Jungtierverluste im Gehege vermeiden

               Ing. Stefan Sallmutter, Burgenländischer Wildtierzuchtverein

   

Leitung: Ing. Johannes Gstöhl & DI Daniela Höller

Teilnahmegebühr (inkl. Mittagessen): nicht gefördert € 40,00, gefördert € 20,00

TGD-Anerkennung Farmwild: 3 Stunden

TGD-Anerkennung Schafe & Ziegen: 3 Stunden

 

Anmeldung bis 25.11.2019

Bgld. Landwirtschaftskammer, Abt. Tierzucht unter

Tel.-Nr.: 02682/702-500 oder E-Mail: tierzucht@lk-bgld.at

 (Ing. Johannes Gstöhl)

Aktuelles

Nach oben