Wildfleisch

Zuchttiere

Abwurfstangen, Nebenprodukte

Werbemittel des Verbandes

Obmann Franz Münzer: „Starten Sie nur mit guten, gesunden Zuchttieren“. Dieser Hinweis ist wichtig, weil Sie die gekauften Zuchttiere langen nutzen wollen und weil der Zukauf von Krankheiten (wie z.B. Verwurmungen) unbedingt vermieden werden muss.

wir_5

Vergleichen Sie das linke und das rechte Tier mit Schwerpunkt auf Haarkleid, Kondition und Gesamteindruck: das rechte Tier wirkt nicht so gesund wie das linke Tier.

Zuchttierkauf ist Vertrauenssache

Zuchttiere kaufen Sie am besten bei jenem Betrieb, den Sie kennen und wo sie alle Tiere gesehen haben. Beim Zuchtbetrieb beurteilen Sie die Hygiene und den Gesamteindruck des Bestandes, den Allgemeinzustand der Tiere, die Körperkondition, die Körperhaltung der Tiere, das Haarkleid, sichtbare Verletzungen und Hinweise auf Durchfall.

Die große Frage: mit oder ohne Immobilisierung

Unter Immobilisierung versteht man die kurzzeitige Betäubung von Tieren zum Zwecke der Kennzeichnung, Behandlung oder Verladung. Das Programm des Tiergesundheitsdienstes ermöglicht die Immobilisierung von Wildtieren zum Zwecke des Kaufes und Transportes. Wichtig: Fragen Sie beim Kauf den Züchter, wie die Tiere zu Ihnen gelangen können und ob der Züchter die Immobilisation machen kann.  

Liste von Zuchttieren

Die unten angeführten Tiere werden von Zuchtbetrieben angeboten. Die Betriebe machen die Eintragungen selbst und sind selbst für ihre Angaben verantwortlich.

Kontakt

Landwirtschaftskammer Steiermark / Verband landwirtschaftlicher Wildtierhalter in der Steiermark

ZHdn. DI Rudolf Grabner

Hamerlinggasse 3, 8010 Graz, Tel.: 0316 8050 1424, E-Mail: rudolf.grabner@lk-stmk.at

Aktuelles

  • Gehege der Universität Kaposvar

    Dr. Janos Nagy empfängt uns südlich von Kaposvar im Besucherzentrum der Anlage und führt uns durch das Museum mit vielen Trophäen und Beispielen der ungarischen Wildtiere. Danach geht es auf einem Anhänger in das Gehege zu Wasserbüffeln, Eseln, Graurindern, Pferden und Rotwild.

    Weiterlesen ....

Nach oben